Rock und Co.: Wie die Emanzipation der Frau unsere Gesellschaft fundamental verändert

15.99

Wird innerhalb von 24 Stunden verschickt

Produktbeschreibung

Nicht weniger als 173 Professuren in Deutschland befassen sich mit der Geschlechterforschung und erklären das Geschlecht zu einem sozialen Konstrukt. Was immer sich entwickeln mag, es ändert sich auch etwas im Verhältnis der Geschlechter zueinander.

Zugleich wird die Diskussion beherrscht von der Frauenquote in Chefetagen oder Frauen in Männerberufen. Wenn die Gesellschaft sich androgyn entwickelt, weil Geschlechterklischees geschliffen werden, bleiben modische Änderungen nicht aus. Oder beharren die Geschlechter auf der Trennung im Kleiderschrank, weil das eine typisch Mann, das andere typisch Frau ist und bleiben soll?

Dieses Buch versucht, einen eigenen Aspekt in die Geschlechterdiskussion einzuführen.