Homotheismus – Mein Gott ist in mir

9.99

Wird innerhalb von 24 Stunden verschickt

Produktbeschreibung

Homotheismus – mein Gott ist in mir.

Der Begriff „Homotheismus“ beschreibt eine Philosophie, eine Lebenseinstellung, die Menschen in die Lage versetzt, ihre Energie – ihren „inneren Gott“ – zu entdecken und positiv für sich und andere einzusetzen. Wolf Kuhlmey fasst hier seine Ergebnisse aus jahrzehntelanger Forschungs- und Coachingarbeit zusammen, in deren Verlauf er unzähligen Menschen dabei helfen konnte, Ängste und überkommene Traditionen endlich abzuschütteln und das Leben erfolgreich in die eigenen Hände zu nehmen.

Leicht verständlich und anschaulich vermittelt er seinen Lesern den praktischen Umgang mit den göttlichen Kräften, die jeder von uns in sich trägt. Er macht die dogmatischen Vorstellungen von Himmel, Hölle und dem Jüngsten Gericht transparent und schafft damit Raum für neue Denkansätze, öffnet Wege für ein friedliches, erfülltes Leben im Einklang mit sich selbst und anderen.

Über den Autor

Wolf Kuhlmey, Jahrgang 1948, begann im Jahr 1977 mit seinen Forschungen. Seine Themen waren (und sind es immer noch):

Erstens: Gibt es Gott, und wenn ja: in welcher Form? Und in diesem Zusammenhang: Wer oder was lenkt uns?

Zweitens: Gibt es nicht nur ein Leben vor dem Tod, sondern auch eines nach dem Tod?

Er hat viele Jahre hierzu geforscht, gedacht, gelesen, geschrieben. Letztlich hat er mit der Zusammenfassung seiner Erkenntnisse einen Paradigmenwechsel bewirkt. Er entwickelte die Philosophie des Homotheismus, die bereits kurze Zeit nach Bekanntwerden begeistert aufgenommen wurde.

Leserstimmen:

„Zuerst war ich äußerst skeptisch und dachte: Schon wieder ein Selbsthilfebuch. Aber das trifft es nicht mal ansatzweise – der Homotheismus geht weit über die mir bisher bekannten Thesen hinaus. Ich war bass erstaunt, wie einfach die Umsetzung im Alltag funktioniert. Herzlichen Dank an Herrn Kuhlmey für dieses Buch!“ Sebastian Westermann in seinem Blog

„Ich habe in diesem Buch viele Erklärungen gefunden, viele Anregungen und vor allem einen gangbaren Weg für mich selbst. Einiges davon habe ich gleich ausprobiert und festgestellt, dass man mit vermeintlich kleinen Dingen tatsächlich überraschende Veränderungen bewirken kann. Ich bin total fasziniert davon und kann das Buch nur jedem empfehlen!“ Marion B. per E-Mail

„Katholisch getauft und großgezogen, bin ich vor langen Jahren aus der Kirche ausgetreten, gerade weil ich mit dieser dogmatischen Haltung nichts anfangen konnte. Ich fand es sehr spannend, in diesem Buch einen ganz anderen, bei Weitem menschlicheren „Glauben“ zu entdecken. Und zwar einen erheblich überzeugenderen. Mir hat die Lektüre des Homotheismus ein paar völlig neue Erkenntnisse gebracht und ich würde mir für die Menschen wünschen, dass sich diese Erkenntnisse verbreiten wie ein Lauffeuer. Wir können im täglichen Zusammenleben nur davon profitieren!“ Hans Gebler auf Facebook